Nachrichten aus der Musikschule

Let's Play Music - Spielkreis für Erwachsene

23. Juli 2021

Ab Schuljahr 21/22 bieten wir mit Sunny Howard ein neues Ensemble Format.

Unter dem Titel "Let's Play Music" wird ein Spielkreis für Erwachsene ins Leben gerufen

Sie möchten gerne mit Anderen zusammenspielen und in verschiedenen Besetzungen und Stilrichtungen musizieren? Dann sind Sie hier im Spielkreis genau richtig.
Jedes Instrument ist willkommen.
Je nach Lust und Laune und Spielniveau geht die gemeinsame Reise von Klassik über Jazz, Rock und Pop bis hin zu Filmmusik.
Voraussetzungen sind gute Kenntnisse auf dem eigenen Instrument, wobei das Niveau durchaus unterschiedlich sein darf.
Sunny Howard unterrichtet seit vielen Jahren an der Musikschule Geige, Bratsche und Klavier. Die Arbeit im Ensemble macht ihr sehr viel Freunde und ist ein wichtiger Bestandteil Ihrer Musikschularbeit.
Termin: donnerstags 19:30-20:30 Uhr
Ort: Musikschule Vaterstetten, Baldhamerstr. 39
Anmeldung ist in Kürze über das Online Formular unter Anmeldung/Kontakt möglich.
Bei Rückfragen melden Sie sich gerne im Musikschulbüro.

NEU ab Oktober 2021 - Familien Musikgarten "Töne für Kleine und Große"

19. Juli 2021

Die Musikschule Vaterstetten bietet ein neues familiengerechtes Angebot und lädt zum gemeinsamen Musizieren mit Kleinkinder und Babys mit Eltern ein.

Das aktive gemeinsame Musizieren und Musikhören ist für die Kleinsten „Nahrung“ für Körper, Geist und Seele. Durch Lieder, Sprechverse und Bewegungsspiele können die Kleinkinder zusammen mit ihren Bezugspersonen ihre angeborene „musikalische Sprache“ entdecken.

Das Besondere im neuen Angebot der Musikschule ist, dass im Kurs beide Elternteile mit allen Kindern bis zu 4 Jahren teilnehmen können. Mutter, Vater und Kinder erleben so eine intensive und innige Zeit miteinander.

  • Alter: für Babys und Kinder bis 4 Jahre mit Eltern oder Oma und Opa
  • Beginn: ab Oktober 2021 immer dienstags um 16.00 im Musikschulhaus, Dauer 45 Minuten
  • Kosten: 409€ Jahresgebühr
  • Leitung und Konzept: Claudia Quiroz

Die Anmeldung ist über das Online Formular hier auf der Webseite möglich, bitte wählen Sie "Familienmusikangebot" bei Unterrichtsart aus.



Neuanmeldung, Weiter - und Ummeldung oder Abmeldung für das neue Schuljahr 2021/22

14. Juni 2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

es sind nur noch wenige Wochen bis zum Schuljahresende und es erreichen uns viele (An)Fragen zu Neuanmeldung, Weiter- und Ummeldung oder auch Abmeldung des Musikunterrichtes für das neue Schuljahr ab September 2021.

Deshalb möchten wir Ihnen heute einige wichtige Informationen hierzu weitergeben:

 

Abmeldungen: Eine Abmeldung muss bis zum 30.06.21 schriftlich an unser Musikschulbüro erfolgen. Gerne per Email an verwaltung@musikschule-vaterstetten.de. Der Instrumentalunterricht verlängert sich automatisch für das darauffolgende Schuljahr, falls keine Abmeldung erfolgt.

Alle Gruppenkurse der Elementaren Musikpädagogik* enden automatisch zum 31.08.21 und bedürfen keiner gesonderten Kündigung.

 

Um- und Weitermeldungen: falls die Fortführung des bestehenden Instrumentalunterrichts oder Ensemble/Gruppenstunden gewünscht ist, bedarf es keiner gesonderten Weitermeldung. Änderungen der persönlichen Daten oder Ummeldungswünschen (Lehrerwechsel, Ortswechsel etc.), melden Sie bitte schriftlich per Email an verwaltung@musikschule-vaterstetten.de.

Für Gruppenkurse der Elementaren Musikpädagogik* muss eine Neuanmeldung ausgefüllt werden, da diese Kurse nicht automatisch im neuen Schuljahr weiterlaufen.

 

Neuanmeldungen: Neuanmeldungen sind ab sofort möglich, die jeweiligen Anmeldeformular finden Sie auf der Homepage unter: www.musikschule-vaterstetten.de entweder zur Direkteingabe oder als Download Formular zum Ausdrucken. Wünsche zu Lehrkräften und Unterrichtsorte können hier mit angegeben werden. Die Zuteilung erfolgt erst in der Sommerpause und die zuständige Lehrkraft wird sich kurzfristig mit Ihnen in Verbindung setzen um die vorläufigen Unterrichtszeiten in den ersten beiden Unterrichtswochen zu besprechen. Der erste Unterrichtstag ist der 14.09.2021.

Bitte beachten Sie unbedingt die neuen Bedingungen für Einzel- bzw. Gruppenunterricht bei Schülerinnen und Schüler unter 10 Jahren, gültig für NEUanmeldungen ab dem 01.09.21.

 

Beratungs- und Schnupperstunden mit den Lehrkräften:

Gerne vermitteln wir Ihnen oder Ihren Kindern unverbindlich eine Schnupperstunde, hierbei kann ein Kennenlernen als auch Beratungsgespräch mit der jeweiligen Lehrkraft stattfinden.

Selbstverständlich steht auch das Musikschulbüro für Fragen zur Verfügung.

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und wir wünschen Ihnen und Ihrem Kind weiterhin viel Freude am Musizieren in unserer Musikschule

 

*Elementare Musikpädagogik umfasst Musikzwerge, Eltern Kind Gruppen, Babymusikgarten, Musikalische Früherziehung, Schnupperjahre, Instrumentenkarussell, Grundausbildungskurse sowie Vorschulkindergruppen.

Musikschule Vaterstetten stolz auf ihre Preisträger! Beim 58. Wettbewerb Jungend Musiziert erreichten alle 10 Teilnehmer erste Preise

10. Juni 2021

Es sind schon skurrile Zeiten und das gerade auch für die Musiktalente in der Musikschule Vaterstetten. Trotz aller Widrigkeiten mit Musikschulschliessung, Onlineunterricht und Wettbewerb via online, machten sich in diesem Frühjahr 10 Schülerinnen und Schüler auf den Weg und bereiteten sich auf den größten deutschen Musikwettbewerb für musikalische Nachwuchstalente vor. Die Veranstalter dieses Wettbewerbs mussten ebenfalls reagieren und umplanen, so fand der Wettbewerb in diesem Jahr im Online Format statt. D.h. die Teilnehmer mussten ihr Wettbewerbsprogramm in Videoform einrichten und die Jury vergab auf dieser Basis die Preise, sowohl auf regionaler, als auf Landes und Bundesebene. Für die Jüngsten Teilnehmer ist schon nach dem Regionalwettbewerb Schluss und so freuten sich Esther Kim, Querflöte (Klasse Katharina Stegemann), Luca Höss, Fagott (Klasse Rosy Hemingway) und im Duo Clara Weidemann, Geige (Klasse Sylvia Schmidbaur) und Julie Scholz, Klavier (Klasse Eva Gärtner) über ihre ersten Preise und die ersten tollen Wettbewerbserfahrungen, die sie unter erschwerten Bedingungen machen durften. Schulleiter Bernd Kölmel gratulierte den Jüngsten sehr herzlich und ermutigte sie, ihren Weg weiter zu gehen und am Instrument weiter zu lernen. Zu den talentiertesten Nachwuchsmusikerinnen und Nachwuchsmusikern in Bayern zählen in ihren Fächern Lea-Luise Häfner, Hackbrett (Klasse Günter Ebel), Katharina Rein, Harfe (Klasse Carolin Gruber) und der Trompeter Jakob Weidemann (Klasse Konstanze Wild) erreichten in ihren Altersgruppen jeweils erste Preise und konnten die Juroren im Landeswettbewerb Bayern mehr als überzeugen. Es ist schon großes Engagement bei den Schülern und den betreuenden Lehrkräften Voraussetzung, um bei solch erschwerten Bedingungen dran zu bleiben und so erfolgreich abzuschneiden. Da sind wir so richtig stolz auf die Arbeit in unserer Musikschule, so Kölmel, der in seinen Glückwünschen, die Eltern ausdrücklich mit einbezieht. Ganz besonders glücklich ist man in der Musikschule über den Bundespreis des erst 12-jährigen Posaunisten Felix Weidemann (Klasse Marina Langert), der zu den besten deutschen Nachwuchstalenten mit der Posaune in seiner Altersklasse zählt. Felix kommt aus Grasbrunn und spielt wie alle seine Geschwister ein Instrument, dass er in der Musikschule lernt. Bei der Klavierbegleitung hatte er Unterstützung von Patrick Goppold, der ebenfalls in Grasbrunn lebt und als Klavierlehrer in der Musikschule unterrichtet. Durch die Wohnortnähe konnten wir in Corona Zeiten Kontakt halten und gemeinsam proben, erzählt Goppold, der auch für die technische Realisierung des Videos verantwortlich war. Es war viel Arbeit aber der Erfolg hat uns recht gegeben und wir sind so richtig froh darüber, so Patrick Goppold weiter.

Dass man in der Musikschule eine hervorragende Harfen Klasse hat bestätigen die beiden Talente Lucy Pogolski und Sophie Pfaffenstaller eindrucksvoll. Beide werden von Carolin Gruber ausgebildet und haben in diesem Jahr beim deutschen Harfenwettbewerb teilgenommen. Die erst sechsjährige Lucy erhielt hier einen Sonderpreis als bestes Nachwuchsspielerin und Sophie Pfaffenstaller erzielte einen ersten Preis auf bayrischer Landesebene und wird im Herbst beim Bundeswettbewerb der besten deutschen Harfen Spielerinnen für Bayern antreten.

Die Musikschule lädt schon heute zum Preisträgerkonzert im ZOOM Format auf den 18. Juni um 19.00 ein, bei dem alle Preisträgerinnen und Preisträger dabei sein werden.

Auch über diese besonderen Erfolge in diesem Schuljahr freut sich Musikschulleiter Bernd Kölmel sehr und würde sich wünschen, dass viele Eltern, den Wert der Musik und das Erlernen eines Instrumentes erkennen und ihre Kinder in die Musikschule schicken.

Hygienekonzept der Musikschule Vaterstetten

10. Juni 2021

Anbei finden Sie das aktuelle Hygienekonzept der Musikschule Vaterstetten.

Die jeweilige Phase ist abhängig von der 7-Tages-Inzidenz.

Weitere Informationen zur Einstufung finden Sie unter der 13. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung, welche ebenfalls hier auf der Homepage hinterlegt ist.

aktualisierte 13. bayrische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung

07. Juni 2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern.

anbei finden Sie die aktualisierte 13. bayrische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung, welche mit der Gültigkeit zum 07. Juni angepasst wurde. Hieraus geht hervor dass der Musikschulunterricht wieder in Präsenzform möglich ist und auch der Gruppenunterricht erlaubt wird abhängig von der aktuellen 7-Tage-Inzidenz im Landkreis.

Ebenfalls finden Sie hier eine entsprechende Information des Landesverbandes der Musikschulen, die diese Informationen ebenfalls nochmal genauer ausführen.

Bei weiteren Fragen melden Sie sich gerne auch bei uns im Musikschulbüro.

EILMELDUNG: ab 07.06. Musikschule wieder geöffnet. Präsenz- und Gruppenunterricht wieder möglich.

07. Juni 2021

Liebe Schülerinnen und Schüler und liebe Eltern,

Wir freuen uns sehr, dass ab dem 7. Juni wieder Präsenzunterricht in allen Bereichen in unserer Musikschule möglich ist.

Nicht nur Einzelunterricht, auch Gruppenunterricht, Musikalische Früherziehung, Musikalische Grundausbildung und Ensembles dürfen wieder stattfinden. Auch unsere Eltern - Kind Gruppen wollen wir wieder starten. Voll Tatkraft gehen wir an die Umsetzung des Unterrichts in Präsenzform, darauf haben wir alle wochenlang gehofft.

 

Die Lehrkräfte werden sich umgehend mit allen Schülerinnen und Schülern in Verbindung setzen, um individuell die Details zu besprechen: Es kann zum Beispiel durchaus notwendig sein eine Gruppe aus pädagogischen Gründen oder Raumsituation bedingt noch zu trennen. Die Kurse der Elementaren Musikerziehung starten teilweise erst ab dem 14. Juni, da es der Abstimmung mit den Kita - Leitungen  bedarf.  Auch hier werden die Lehrkräfte ihre Eltern und Schüler schnellstmöglich informieren.

 

Bitte beachten Sie auch weiterhin alle Regelungen unseres Hygienekonzeptes sowie die Hinweisschilder im Musikschulhaus. In den Schulen vor Ort sowie Außenstellen gelten die jeweiligen Hygieneschutzmaßnahmen der Einrichtungen.

 

Wir entschuldigen uns an dieser Stelle für die Kurzfristigkeit dieser Informationen. Die Bayerische Staatskanzlei hat erst am Freitagnachmittag eine entsprechende Erklärung veröffentlicht, die ab Montag geltende 13. Bayrische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ist erst im Nachgang veröffentlicht worden.

 

An dieser Stelle bleibt uns einmal mehr nur, uns für Ihr Verständnis, die Treue und das große Vertrauen zu bedanken, dass Sie alle uns in der Musikschule in den vergangenen Monaten entgegen gebracht haben. Wir hoffen natürlich, dass wir viele unserer Schülerinnen und Schüler auch im kommenden Schuljahr unterrichten dürfen und der Spaß am gemeinsamen Musizieren in einem unserer vielen Ensembles weiter erhalten bleibt.

 

Einen guten Start wünschen wir allen Schülerinnen und Schülern sowie Lehrern,

Ihre Musikschule Vaterstetten.

 

Ab 19.05. Präsenzunterricht an Musikschulen wieder erlaubt!

18. Mai 2021

Liebe Schülerinnen und liebe Schüler, liebe Eltern

 

soeben erreicht uns die erfreuliche Mitteilung vom Gesundheitsamt Ebersberg, dass der Präsenzunterricht an der Musikschule ab dem 19. Mai wieder stattfinden kann.

Das heißt: Alle Schülerinnen und Schüler im Einzel + Partnerunterricht (geteilt) werden von  unseren Lehrkräften ab Mittwoch wieder in den gewohnten Räumen "LIVE" unterrichtet. Gruppenunterrichte sind leider (noch) nicht erlaubt. Es gelten weiterhin die bestehenden Hygienemaßnahmen hier bei uns in der Musikschule und an den Außenstellen vor Ort.

 

Wir haben alle miteinander die Hoffnung, dass diese Öffnungsschritte nun rasch weitere Lockerungen nach sich ziehen und keine weiteren Schließungen mehr erforderlich werden. Damit wollen wir versuchen nach den Pfingstferien in einer gemeinschaftlichen Anstrengung die Kurve zu kriegen und das Schuljahr erfolgreich in die Zielgerade zu bringen. Natürlich hoffen wir, dass Sie alle uns erhalten bleiben und wir Sie im kommenden Schuljahr weiter als Schüler*in unserer Musikschule begrüßen dürfen.  

Uns würde das sehr freuen!

Lassen Sie uns gemeinsam in die Zukunft schauen und die Herausforderungen angehen, es lohnt!

Wir haben ein tolles Lehrerteam mit vielen engagierten Lehrkräften

Alles Gute - viel Glück und beste Grüße aus der Musikschule

Bernd Kölmel und das Musikschulteam

 

 

Update: ab Montag 19.04.21 kein Präsenzunterricht mehr erlaubt. Umstellung auf Online Ersatzunterricht.

16. April 2021

Liebe Eltern, liebe Schüler und Schülerinnen,

leider sind wir gezwungen Ihnen mitzuteilen, dass aufgrund der aktuellen Entwicklung der 7 Tage-Inzidenz im Landkreis Ebersberg und der gültigen Rechtsvorgaben, der Präsenzunterricht an der Musikschule leider ab Montag, den 19. April vorerst eingestellt werden muss. Hierzu finden Sie auch die amtliche Bekanntmachung anbei.

Wie geht es weiter:

Ein großer Teil unserer Musikschullehrer/innen bietet wieder Ersatzunterricht an und wir freuen uns, wenn weiterhin die Option des Onlineunterrichts genutzt wird. Wir gehen an dieser Stelle davon aus, dass die uns vorliegende Einverständniserklärung ihre Gültigkeit behält. Falls Sie diese Widerrufen möchten, schicken Sie uns bitte eine kurze Emailnachricht. Auch individuelle Absprachen zur Kompensation der ausfallenden Präsenzstunden können erwogen werden und mit der Lehrkraft oder auch dem Verwaltungsbüro abgesprochen werden. Unsere Lehrkräfte werden auf Sie zukommen um das weitere Vorgehen zu besprechen. Auch das Musikschulbüro wird weiterhin besetzt sein und steht Ihnen für alle Belange telefonisch oder per Email zur Verfügung. Wir danken Ihnen vorab für Ihre Flexibilität und Unterstützung.

Sobald es Änderungen zu der aktuellen Situation gibt, werden wir diese umgehend per Eltern/Schüler*innen Information weitergeben und auch auf unserer Homepage zur Verfügung stellen.

 

Wir alle hoffen auf baldige bessere Zeiten und freuen uns sehr auf ein persönliches Wiedersehen.

Denken Sie daran: Musik tut gut, immer und besonders in diesen Zeiten.

Ihre Musikschule Vaterstetten

Inzidenzwert seit 14.04. >100, noch findet Präsenzunterricht statt!

14. April 2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wir nehmen eine verstärkte Unsicherheit wahr, wie es weiter geht! Soviel Informationen, Regeln, Änderungen - überall gelten andere Vorschriften... was gilt denn nun für den Musikschulunterricht.

Seit heute den 14.04.21 ist der Inzidenzwert im Landkreis Ebersberg das erste Mal wieder über die 100 Marke gestiegen. Da es aktuell noch keine Anpassung des Infektionsschutzgesetzes gibt, gilt nach wie vor die 12. BaylfSMV. Diese regelt für Musikschulen wie folgt:  die Untersagung des Präsenzunterrichtes ist an die Überschreitung einer 7-Tage-Inzidenz von 100 geknüpft. Diese erfolgt über eine Bekanntmachung der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde gemäß §3 Nr. 2 der 12. BaylfSMV.

In der Praxis sieht dies eine Überschreitung des 7-Tage-Inzidenzwert von 3 Tagen in Folge vor, bis eine entsprechenden Bekanntmachung durch die Behörden erfolgt.

Aktuell sehen wir also den Musikunterricht in Präsenzform bis Ende dieser Woche, was ab Freitag weiter möglich ist oder nicht, ob die aktuell diskutierte Anpassung Änderungen auch für die Musikschulen mit sich bringt - ist weiter offen.  Wir werden sobald wir behördliche Anweisungen erhalten umgehend eine Eltern/Schüler*inneninfo per Mail verschicken und unsere Webseite aktualisieren.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!