Nachrichten aus der Musikschule

11. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung

01. März 2021

Liebe Eltern, Schüler und Schülerinnen,

anbei finden Sie die 11. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung, welche am 15.Dezember 2020 in Kraft getreten ist. Ausserdem ist auch die Änderung, welche am 24.Februar 2021  mit verlinkt - da diese die Wiederaufnahme des Präsenzunterrichtes in Musikschulen hier genauer definiert.

Wichtig ist:

=> Ein Mindestabstand von 2m muss gewährleistet und gewahrt werden

=> Maßnahmen wie Regelmäßiges Lüften, desinfizieren und Händwaschen bleibt wie gewohnt bestehen und ist auch unserem Hygieneplan zu entnehmen

=> Maskenpflicht muss eingehalten werden, dies ist neu geregelt wie folgt:

  • Lehrpersonal muss eine medizinische Gesichtsmaske tragen.
  • FFP2 Maskenpflicht in § 20 Abs. 4 für Schülerinnen und Schüler gilt ausschließlich ab dem 15. Lebensjahr
  • Jüngere Schüler*innen müssen aufgrund von § 1 Abs. 2 Satz 2 der 11. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung lediglich eine normale Maske tragen.

=> Einzelunterricht gilt auch für Geschwisterkinder, diese dürfen nicht zusammen unterrichtet werden.

Generell gilt: Gruppenunterricht muss aufgeteilt werden wenn möglich. Die Lehrkräfte kommen auf Sie zu um Möglichkeiten dieser Teilung zu besprechen. Bitte beachten Sie, dies ist eine große organisatorische Herausforderung für Sie und das Lehrpersonal. Deshalb ist es wichtig dies nach allen möglichen Kriterien direkt besprechen. Können entsprechend der Teilung kurze Einheiten in Präsenzform wöchentlich stattfinden oder besteht die Möglichkeit vorübergehen im 2 wöchigen Turnus längere Unterrichtseinheiten zu organisieren. Es erfordert von allen Seiten Flexibilität und Kreativität um den Präsenzunterricht aus Gruppen heraus für alle bestmöglich darzustellen. Bei größeren Gruppen ist dies leider oft nicht umsetzbar, da hoffen wir dass wir bald mit weiteren Lockerungen wieder starten können.

Wenn Sie Fragen haben, melden Sie sich gerne während der Öffnungszeiten des Büros in der Verwaltung. Wir helfen gerne weiter.

Ab Montag 01.03.21 ist Einzelunterricht wieder möglich

25. Februar 2021

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler der Musikschule Vaterstetten

In dieser Woche hat uns die positive Nachricht erreicht, dass ab den 01.03.21 ab den Musikschulen unter bestimmten Voraussetzungen wieder Einzelunterricht möglich ist.

Diese erfreuliche Meldung aus der Kabinettssitzung im Wortlaut folgend:

In Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen die 7-Tage-Inzidenz den Wert von 100 nicht überschreitet, wird ab dem 1. März in Musikschulen Einzelunterricht wieder ermöglicht. Dabei ist der Mindestabstand zu wahren und – soweit das für das betreffende Musikinstrument möglich ist – von Schülern und vom Personal Maske zu tragen.“

Wie die Maskenfrage im Detail geregelt wird, teilen wir Ihnen mit sobald die aktualisierte Verordnung vorliegt. Am Freitag den 25.02. soll diese verabschiedet werden. Diese können Sie ab Samstag hier auf der Homepage finden und die genauen Informationen entnehmen.  Wir sind aktuell mit den Schulen und Gemeindeverwaltungen in Kontakt und gehen davon aus, dass ab nächster Woche alle Unterrichtsräume, wie es die Schülerinnen und Schüler gewohnt sind, zur Verfügung stehen. Ihre Lehrkraft wird auf Sie zukommen und alle Details über die Wiederaufnahme des Unterrichts besprechen. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Hygienemaßnahmen in den Schulen vor Ort einzuhalten sind. Die Öffnung nach dem ersten Lockdown hat gezeigt, dass es an manchen Unterrichtsorten nicht immer ganz reibungslos verlaufen ist. Wir sind uns aber sicher, alle haben dazu gelernt und vieles wird sich schneller wieder einspielen.

 

Im Moment sieht es leider noch so aus, dass Unterricht in Gruppen (Ensembles, Chöre, Klassen, Früherziehung, Eltern Kind Gruppen etc.) leider noch nicht wieder erlaubt sind. Wichtig ist in diesem ersten Schritt, dass der Inzidenzwert unter 100 bleibt und wir so hoffentlich Schritt für Schritt weiteren Lockerungen realisieren dürfen.

 

Wir freuen uns sehr, dass sich unsere Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte nun endlich wieder im selben Raum begegnen dürfen. Und hoffen, dass alle den Präsenzunterricht mit Freude und Motivation wieder erleben.

 

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Haben Sie alle ein schönes Wochenende

Mit herzlichem Gruß

Ihr Musikschulbüro

 

wichtige Schülerinformation - Verrechnung von Ausfallstunden, Gebühreneinzug Anfang März

26. Januar 2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

 der Start in das neue Jahr war nicht leicht und uns alle belastet der eingeschränkte Alltag sehr. Auch in der Musikschule, wo leider nach wie vor kein Präsenzunterricht möglich ist. Die Zeit der Schließung der Musikschule macht uns traurig und wir hoffen endlich auf ein kleines Licht der Hoffnung.

Wie Sie alle aus der täglichen Berichterstattung wissen, dürfen wir als öffentliche Musikschule, den Schulbetrieb noch nicht wieder in Gang bringen. Unser Lehrerteam arbeitet engagiert und versucht so gut es geht mit digitalen Mitteln den Kontakt zu unseren Schülerinnen und Schülern in unserer Musikschule zu halten.

 

In dieser Ungewissheit kommen Fragen auf, die wir in diesem Schreiben gerne beantworten möchten.

 

Wichtige Informationen unter anderem über das Prozedere des nächsten Gebühreneinzuges informiert Sie das angehängte Schreiben unseres 1.Vorsitzenden Dr. Peer Frieß.

 

Hinzufügend möchten wir nochmal darauf hinweisen, dass Rückerstattungen für Ausfallstunden automatisch verrechnet werden, falls diese nicht als Nachholstunden vereinbart wurden. Die Entgeltbescheide werden zeitgleich zum Gebühreneinzug Anfang März per Email verschickt. Darauf sind für Sie alle Informationen über die bislang im Schuljahr 2020/21 angefallenen Gebühren für die jeweiligen Zeiträume sowie die Rückerstattungen ersichtlich.

Falls Sie die Unterrichtsgebühren für Ausfallstunden an die Musikschule spenden können und möchten, stellen wir als gemeinnütziger Verein selbstverständlich auch Spendenbescheinigungen aus. Wir sind überaus dankbar für jede Unterstützung zum Erhalt der Musikschule in diesen schwierigen Zeiten.

 

Wir hoffen sehr, dass es in absehbarer Zeit wieder möglich ist in Präsenzform unser Unterrichtsangebot, Konzerte und Veranstaltungen wie gewohnt durchzuführen.

 

Bis dahin sind auch im Februar einige Zoom Konzerte und Live Stream Vorführungen geplant. Informationen hierzu finden Sie auf unserer Homepage: www.musikschule-vaterstetten.de. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Am Ende dieser Information wollen wir uns sehr herzlich für den großen Zuspruch in Ihren Rückmeldungen zu Beginn des Jahres und das entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Ihr Rückhalt und die Wertschätzung stärkt uns sehr in unserem Bemühen unsere Musikschule sicher durch diese schwierige Zeit zu bringen!

 

Gerne stehen Ihnen die Lehrkräfte und wir im Büro bei Rückfragen zur Verfügung und wünschen Ihnen eine gute Woche.

Bleiben Sie alle gesund.

 

Mit besten Grüßen

Ihr Musikschulteam & Bernd Kölmel

 

Musikunterricht während des Lockdowns im Januar

09. Januar 2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

das neue Jahr hat begonnen und zunächst wünschen wir Ihnen allen ein gutes und harmonisches 2021!

Wir alle haben mit großer Anspannung und Sorge die neuesten Informationen der Regierung erwartet und nun zur Kenntnis genommen.

 Mitte Dezember hatten wir gehofft, nach dem verschärften Lockdown, die Türen der Musikschule ab Januar wieder öffnen zu können und Leben und Musik zurück in unsere Räume zu bringen. Diese Hoffnung hat sich leider nicht erfüllt. Ein normaler Schulbetrieb wird in den kommenden Wochen weiterhin nicht möglich sein. Diese Ausfälle lassen sich durch weitere Verschiebungen in diesem Schuljahr nicht mehr ausgleichen.

Deshalb möchten wir versuchen, soweit das realisierbar ist, Online Ersatzunterricht als Alternative anzubieten. Viele Lehrkräfte haben bereits im ersten Lockdown intensiv Kontakt mit den Schülern gehalten und Ersatzunterricht in digitaler Form durchgeführt. Von vielen Eltern ist dieses Engagement seinerzeit ausdrücklich begrüßt worden. Als Pädagogen legen wir großen Wert auf unmittelbare Sinneswahrnehmung, Klang und rhythmisches Zusammenspiel. All dies ist über das Internet nicht wie gewohnt möglich. Auf der Basis der im Sommer gesammelten Erfahrungen sind unsere Lehrkräfte aber zuversichtlich, einen guten Ersatz bieten zu können. [PF1] Für die Durchführung des Onlineunterrichtes benötigen wir Ihr Einverständnis. Die Fachlehrer werden Ihnen hierzu ein entsprechendes Formular zukommen lassen, das Sie bitte an uns im Musikschulbüro oder beim Lehrer zurückgeben. Gerne auch als Scan/Foto per Email.

 

Falls der Onlineersatzunterricht nicht in Ihrem Sinne ist, bitten wir Sie, uns formlos per Mail darüber zu informieren. Dazu wenden Sie sich bitte unter service@musikschule-vaterstetten.de an die Musikschulverwaltung.

 Einige Lehrkräfte haben alternativ mit ihren Schülern und Eltern auch das verbindliche Nachholen des Unterrichtsausfalles vereinbart. Wo das möglich ist, begrüßen wir das natürlich.

Für große Gruppen (Musikalische Früherziehung, Chöre und Ensembles) stehen noch keine digitalen Ersatzangebote zur Verfügung. Hier arbeiten wir intensiv daran, über Online Plattformen Angebote zu kreieren, mit denen wir den Kontakt zu den Kindern aufrecht halten wollen und Ihnen die Freude am Musizieren vermitteln möchten.

Wir freuen uns darauf, bald wieder die Normalität bei Konzerten und beim gemeinsamen Musikerleben, erfahren zu dürfen. Wir bleiben zuversichtlich und hoffen darauf im Februar schrittweise wieder Präsenzunterricht anbieten zu können.

In Kürze werden wir Sie in einem weiteren Elternbrief auch über wichtige Themen wie Gebühreneinzug und Erstattungen für nicht gehaltenen Unterricht informieren. Wir bitten Sie hier noch um etwas Geduld.

 

In den vergangenen Wochen hat uns Ihr Rückhalt, viele positive Rückmeldungen und das uns entgegengebrachte Vertrauen sehr gestärkt. Hierfür danken wir Ihnen sehr.

 

Musik tut uns allen gut, geben Sie ihr deshalb weiter Raum und Zeit in Ihrer Familie.

Gerne stehen wir bei Rückfragen zur Verfügung und wünschen Ihnen ein sorgenfreies Wochenende.

 

Bleiben Sie alle so gesund wie möglich.

Mit besten Grüßen

Bernd Kölmel und Ihr Musikschulteam

Einverständniserklärung für Online Ersatzunterricht

09. Januar 2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wenn Online Ersatz Unterricht während des Lockdowns von Ihrer Lehrkraft angeboten wird und von Ihnen das Angebot wahrgenommen wird, benötigt die Musikschulverwaltung eine schriftliche Einverständniserklärung.

Das entsprechende Formular ist hier als PDF hinterlegt und kann ausgedruckt werden.

Bitte senden Sie dieses unterschrieben z.B. auch per Email an Ihre Lehrkraft und an die Musikschulverwaltung unter service@musikschule-vaterstetten.de weiter.

Bei Belegung mehrere Fächer oder Unterricht bei mehreren Lehrkräften, füllen Sie bitte jeweils das Formular.

vielen Dank für Ihre Unterstützung,

FROHE WEIHNACHTEN - das Musikschulbüro verabschiedet sich in die Weihnachtsferien

18. Dezember 2020

Das Musikschulbüro verabschiedet sich in die Weihnachtsferien und wünscht allen Freunden, Schülerinnen und Schülern, Eltern und Familien sowie Unterstützern und Förderern eine schöne besinnliche ruhige und gesunde Weihnachtszeit.

Frohe Weihnachten und kommen Sie gut in das neue Jahr, wir schauen zuversichtlich voran und freuen uns wenn hoffentlich bald ein bisschen mehr Normalität wieder für alle einkehrt.

 

Wichtige Informationen zu dem Unterricht nach den Ferien werden auf der Homepage veröffentlicht oder per Email versendet.

Ihr Musikschulbüro!

 

Musikschulunterricht ist ab dem 12.12.20 erneut untersagt.

11. Dezember 2020

Erneute Umsetzung der Hotspot Strategie ab einem 7 Tages Inzidenzwert >200

Leider ist der Hoffnungsfunke doch erloschen, dass wir die letzten Woche vor Weihnachten in Präsenzform wieder den Musikunterricht wieder aufnehmen können.

Anbei alle Informationen von der Musikschulleitung über das weitere Vorgehen bis zu den Weihnachtsferien.

Musikschule öffnet wieder ab Freitag, 11.Dezember!

10. Dezember 2020

Der Musikschulunterricht findet ab Freitag 11. Dezember wieder in Präsenzform statt.

Alle weiteren Einzelheiten ud Informationen zum Hygienekonzept finden Sie im Elternbrief:

WICHTIG: Musikschulunterricht ist ab dem 04.12.20 untersagt.

04. Dezember 2020

Das Landratsamt hat am 03.12. um 16:45Uhr nun amtlich bgekanntgegeben, dass die vom Bayrischen Gesundheitsministerium in der 9. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (9. BaylfSMV) verfügte Hotspotregelung bei einer Sieben-Tage-Inzidenz größer 200 für den Kreis Ebersberg gilt und ab dem morgigen Freitag, den 04.Dezember umzusetzen sind.

Das bedeutet, hervorgehend aus dem §25.3 der Musikschulunterricht muss vorübergehend eingestellt werden.

Diese Anordnung wird erst wieder aufgehoben, wenn der Inzidenzwert seit mindestens 7 Tagen in Folge unterschritten worden ist.  Wann eine Öffnung wieder möglich ist, kann aktuell also noch nicht klar definiert werden. Wir gehen davon aus, dass der Unterricht vorerst bis zu den Weihnachtsferien am 18.12. nicht stattfinden kann. Aber natürlich werden wir Sie entsprechend auf dem Laufenden halten. Genauso wie über das weitere Vorgehen im Hinblick auf die ausfallenden Unterrichtsstunden, werden wir Sie mit einer Schüler/Elterninformation per Email auf dem Laufenden halten.

Wir sind ernüchtert über diese Entwicklungen und versuchen die Musikschule, unsere Lehrkräfte und besonders auch unsere Schüler/innen bestmöglich durch diese schwierigen Zeiten zu manövrieren.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Musikschulteam

wichtige Information zur aktuellen Corona Hotspotstrategie, Inzidenzwert >200

03. Dezember 2020

Aktueller Hinweis vom 03.12.2020, Stand 11 Uhr, zur Hotspotstrategie des Landes Bayern bei einer 7-Tage-Inzidenz größer 200:


Am heutigen Donnerstag findet der Musikschulunterricht statt. Es liegt noch keine amtliche Bekanntmachung des Landratsamts vor. Eine Untersagung des Musikschulunterrichts erfolgt dann ab dem Folgetag. Alle Schüler und Eltern erhalten schnellstmöglich eine Mitteilung per E-Mail, sollte eine Schließung verfügt werden.

Noch liegt uns keine offizielle Information des Landes Bayern, des Gesundheitamtes oder dem LK Ebersberg vor.

Wir halten Sie auf dem Laufenden!