Nachrichten aus der Musikschule

Jetzt anmelden für das neue Schuljahr

01. Juni 2022

Nur gute Noten gibt´s in der Musikschule Vaterstetten

Die Anmeldezeit für Musikschulunterricht ab September hat in den Musikschulen im Landkreis begonnen und auch die Musikschule Vaterstetten, die die Gemeinden Vaterstetten, Poing, Zorneding und Grasbrunn versorgt, freut sich auf viele neue Anmeldungen für das kommende Schuljahr. Musik lernen das kann jeder ganz egal ob Jung oder Alt. Also es ist immer der richtige Zeitpunkt aber besonders jetzt, denn wer ein Instrument lernt, schärft nicht nur seine Sinne, sondern entwickelt zudem Sozialkompetenz und sein Gedächtnis weiter.

Die Musikschule nimmt Anmeldungen ab sofort gerne an, berät und vermittelt unverbindlich Schnupperstunden. Das Büro ist erreichbar unter 08106/9954930 oder per Email: verwaltung@musikschule-vaterstetten.de.

Elementare Musikpädagogik, Kursübersicht für neues Schuljahr 22/23

24. Mai 2022

Die neu aufgelegten Kurse für das neue Schuljahr starten im Oktober 22.  Wir haben eine Übersicht aller geplanter Kurse.

Melden Sie Ihre Kinder bereits jetzt an um sich Plätze zu sichern.

Die genauen Zeiten werden im September festgelegt, ebenfalls können erste Schnupperstunden Ende September stattfinden damit Sie die Lehrkraft und das Konzept kennenlernen.

Einige Kurse werden direkt in den Betreuungseinrichtungen angeboten. Diese Kurse können ausschliesslich von Kinden der jeweiligen KITA gebucht werden, darüber hinaus haben wir eine Vielzahl offener Kurse im Angebot.

Ihnen fehlt etwas ? Sie suchen einen Kurs der nicht auf der Übersicht zu finden ist ? Melden Sie sich gerne bei uns im Musikschulbüro. Wir freuen uns wenn wir Anregungen erhalten oder Anmeldungen um einen neuen Kurs zu planen.

UKRAINE HILFSPROJEKT - kostenlose Musikkurse für ukrainische und deutsche Kinder

06. Mai 2022

 

Liebe Schülereltern, liebe Schüler,

 

aktuell finden diverse  Kurse statt die für Kinder aus der Ukraine gedacht sind, aber auch für interessierte Schülerinnen und Schüler der Musikschule.

MUSIK als emotionale Unterstützung ukrainischer Kinder und Jugendlicher

Ein Projekt des Fördervereins der Musikschule Vaterstetten mit der Musikschule

Musik hilft, Traumata zu überwinden und fördert die emotionale Integration.

Ziel ist es, den Ukrainischen Kindern Angebote zu machen, bei dem sie wieder ein wenig Normalität, Freude am aktiven Tun und Verarbeitung der schlimmen Erlebnisse haben können.

 

Unser Plan: Die Idee ist für die ukrainischen Flüchtlingskinder und gerne auch deutsche Kinder aktive Musik-Projekt und Chorangeboten zu machen, bei dem sie gemeinsam Musizieren und Singen können/dürfen. Diese werden finanziert durch Spenden und Mittel des Fördervereins der Musikschule Vaterstetten und der Musikschule Vaterstetten. 

"Rasselbande" Trommeln und Bewegung                           Musikalischer Früherziehung

Kursleitung Micha Voigt,                                                             Kursleitung Erika Mzyk,

für Kinder von 6-10 Jahren.                                                        für Kinder von 4-6 Jahren.

immer mittwochs von 18.15-18.45 Uhr                                    immer freitags von 14.00-14.45 Uhr

Start 27.04.                                                                                  Start 29.04.

 

 

 

VOCALPOWER (Chor)                                                                Singen macht Spaß (Chor)

Kursleitung Oscar de la Torre,                                                    Kursleitung Jan Prochazka

für Kinder ab 11 Jahren.                                                              für Kinder von 6-10 Jahren.

immer freitags von 16.00-16.45 Uhr                                         immer freitags von 18.00-18.45 Uhr

Start 29.04.                                                                                   Start 29.04.

 

 

Was, wie und wann? Start nach den Osterferien und zunächst mit 8 Terminen. Alle Angebote finden im Musikschulhaus in der Baldhamerstrasse 39 statt.

 

Um eine schriftliche Anmeldung wird gebeten: service@musikschule-vaterstetten.de, Tel. 08106/9954930 Musikschule Vaterstetten e.V.,

Tolle Unterstützung eines Baldhamer Ehepaares für die Musikschule

02. Mai 2022

Musikschulleiter Bernd Kölmel hatte in der vergangenen Woche Besuch des Ehepaar Schröder aus Baldham, die beiden haben vom aktuellen Musikprojekt für ukrainische und deutsche Kinder erfahren, das die Musikschule seit kurzem anbietet und waren sofort bereit, sich hier zu engagieren. Mit einer Großzügigen Spende der beiden konnten allerlei Instrumente angeschafft werden, die zur Durchführung eines Trommelworkshops, eines Instrumentenkarussell und einer Musikalischen Früherziehung erforderlich waren. Branka und Ulrich Schröder ließen sich rasch begeistern und haben sofort Unterstützung zugesagt.

Beim Besuch in der Musikschule konnten sie gleich beim Auspacken der Instrumente helfen und Musikschulleiter Bernd Kölmel dankte den beiden sehr herzlich. Es ist sehr wertvoll, dass es Menschen wie das Ehepaar Schröder gibt, die sich um die Sicherung unseres Musikalischen Nachwuchs bemühen, so Kölmel. Er lud die beiden als Ehrengäste zum Benefizkonzert „Musikalische Jugend für den Frieden!“, das am Sonntag, den 15. Mai um 11.00 im Pfarrsaal der kath. Kirche Vaterstetten stattfindet, ein.

ab 02.04. gilt keine Corona - Zugangsbeschränkung mehr für die Musikschule

01. April 2022

Liebe Schüler, Schülerinnen, Eltern und Begleitpersonen

Ab dem 02.04. gilt:

Es gibt es keine 2G/3G Zugangsbeschränkungen mehr, diese entfällt in vollem Umfang.

Zusätzlich wird auch die Maskenpflicht aufgehoben. Wir empfehlen jedoch den Mindestabstand und Maskentragen auf Begegnungsflächen in Innenräumen bis auf Weiteres beizubehalten. Auch empfehlen wir weiterhin, Maske im Unterricht zu tragen, wenn der Mindestabstand von 1,5m nicht eingehalten werden kann.

Bitte beachten Sie darüber hinaus:  bei Unterrichtsräumen in Schul- und Gemeindegebäuden halten Sie sich bitte an die dort kommunizierte Empfehlung und die jeweilig ausgeschriebenen individuellen Regelungen der Gebäude. So gilt z.B. in den Schulgebäuden überwiegend weiterhin Maskenpflicht in Fluren und Gängen.

 

Wir appellieren an dieser Stelle an die Eigenverantwortung von Lehrkräften und Schüler*innen, sich möglichst umsichtig der Infektionslage entsprechend zu verhalten.

Jede Lehrkraft ist dazu aufgerufen, in Abstimmung mit den Schülern und Eltern eine Regelung zu finden die für alle Beteiligten ein guten Weg darstellt.  

Wir freuen uns d in den nächsten Monaten wieder mehr und mehr Möglichkeiten zu haben für Konzerte, Veranstaltungen aber auch Begegenungen und gemeinsames Musizieren.

Corona Update - Zugangsbeschränkungen für die Musikschule nur noch 3G Regelung.

17. Februar 2022

Nach einer weiteren Ministerpräsidentenkonferenz wurde mit einer erneuten Anpassung der 15. bayrischen Infektionsschutzverordnung nun folgende Lockerungen und Regelungen im Rahmen der Corona Pandemie beschlossen.

Generelle Zugangsregelungen für Schüler*innen / Begleitpersonen und Mitarbeiter

An Musikschulen gilt nun wieder 3G!

  • Zugang zu Musikschulen haben damit Personen, die geimpft oder genesen (Achtung, Nachweise für den Genesenenstatus (positive PCR-Tests) gelten ab dem 15.01.2022 nur, wenn das Datum mindestens 28 Tage und maximal 90 Tage zurückliegt! Dies gilt auch für Personen, die vor dem 15.01.2022 infiziert waren.) oder getestet sind. Kinder bis zum sechsten Geburtstag sowie nicht eingeschulte Kinder stehen getesteten Personen gleich. Nicht geimpfte Schüler*innen, die an der Schule regelmäßig getestet werden, gelten als getestet und haben automatisch Zugang zur Musikschule.
  • Für ALLE Mitarbeiter*innen gilt 3G (§ 5 Abs. 2 Satz 1 i.V.m. § 4 Abs. 4 der 15. BayIfSMV). Dies bedeutet, dass eine vollbeschäftige, nicht geimpfte Lehrkraft an jedem Tag einen Schnelltest unter Aufsicht durchführen muss. Die Arbeitgeber müssen für alle Arbeitnehmer*innen maximal 2 Schnelltests pro Woche zur Verfügung stellen. Ab jetzt ist es aufgrund eines Beschlusses der Bundesregierung den Arbeitgebern auch erlaubt, die Daten über den Geimpft-, Genesen- oder Getestet-Status zu dokumentieren. Dies soll dabei helfen, Arbeitsabläufe zu vereinfachen.
  • Eine Kontaktdatenerfassung zur Nachverfolgung im Unterricht ist nicht notwendig. Ein Schutzkonzept wird empfohlen und ist verpflichtend bei mehr als 100 Personen.
  • Die Maskenpflicht bleibt wie bisher bestehen.
  • Die Hotspot-Regelung ist abgeschafft.

Prüfungen

  • es gilt 3G, wobei für nicht geimpfte oder genesene Personen auch ein Schnelltest unter Aufsicht möglich ist.

Konzerte/Veranstaltungen

  • Infektionsschutzkonzepte sind nicht vorzulegen, wenn eine Veranstaltung oder Versammlung weniger als 100 Personen umfasst. Die zuständige Behörde kann allgemein oder im Einzelfall die Erstellung eines Infektionsschutzkonzepts verlangen. Das Rahmenkonzept der Bayerischen Staatsministerien für Wissenschaft und Kunst und für Gesundheit und Pflege finden Sie hier.
  • Bei Veranstaltungen müssen die Kontaktdaten nur noch bei mehr als 1.000 Besucher*innen erfasst werden.
  • Ab dem 17.02.2022 gilt bei Veranstaltungen allgemein 2G. Minderjährige Schüler*innen, die regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen sind zu Veranstaltungen zugelassen. Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können und dies vor Ort durch Vorlage eines originalen schriftlichen ärztlichen Zeugnisses nachweisen können (dieses Zeugnis muss den vollständigen Namen und das Geburtsdatum enthalten) können bei Vorlage eines Tests (PCR oder auch Selbsttest unter Aufsicht) Zugang zur Veranstaltung erhalten.
  • Des Weiteren gelten Personenobergrenzen. Maximal darf 75% der Kapazität in Anspruch genommen werden, dabei ist die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 m nicht mehr zwingend, es sollte aber so viel Abstand wie möglich eingehalten werden. Es gilt eine generelle Maskenpflicht.

Für den Konzertsaal in der Musikschule gilt damit max. 30 Personen + Musiker. Dies ist vorsichtig bemessen um maximalen Infektionsschutz zu gewährleisten.

Die geltenden Regelungen können auch auf der Verbandsseite der bayrischen Musikschulen nachgelesen werden unter: 

https://www.musikschulen-bayern.de/news/corona-aktuelle-regelungen-fuer-...

Musikalische Früherziehung - neue Lehrkraft unterstützt das Team der Musikschule

03. Februar 2022

Mit Musik von Anfang an!

Elementare Musikpädagogik ist gerade in der heutigen Zeit besonders wichtig für unsere Kleinsten. Die Musikschule Vaterstetten bietet Musikkurse für Kinder ab 12 Monate bis zu 6 Jahren an. Auch das Angebot in Betreuungseinrichtungen wird aktuell in den Mitgliedsgemeinden ausgebaut. So ist es der Musikschule glücklicherweise gelungen, die im Münchner Raum sehr erfahrene Musikpädagogin Micha Voigt zu gewinnen, die ab Februar immer Mittwochs in Vaterstetten unterichtet. Frau Voigt ist ausgebildete Musik- und Bewegungspädagogin und freut sich sehr auf diese neue spannende Aufgabe. Noch gibt es freie Plätze für die Gruppen für Kinder von 4-6 Jahren. Das Musikschulbüro vermittelt gerne unverbindliche Schnupperstunden. Micha Voigt ist übrigens auch Liedermacherin und in der oberbayrischen Musikszene keine Unbekannte. Bei uns wird sie auch Gitarre unterrichten und plant Bewegungs- und Tanzangebote. Auch die Welt des Trommelns kann man bei Ihr erlernen. Wer also schon immer einmal Djembe, Cajon oder Congas spielen wollte ist hier genau richtig und Micha freut sich auf viele Anfragen.

Weitere Infos und Musik von Micha Voigt gibt es unter: www.micha-voigt.com

 

Update Corona Regelungen für die Musikschulen

12. Januar 2022

Die aktualisierten Regelungen der coronabedingten Schutzmaßnahmen, wurden gestern in der bayrische Landesregierung noch einmal präzisiert, nachdem die zuvor im Dezember definierten Schutzmaßnahmen z.T. mit Gültigkeit bis zum 10.01.22 abgelaufen sind.

Folgende Informationen wurden vom Verband hierzu veröffentlicht:

Auf Basis der 15. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (gültig bis 09.02.2022) gelten ab dem 12.01.2022 folgende Regelungen.

  • Zugang zu Musikschulen haben nur noch Personen, die geimpft oder genesen sind (2G). Zugelassen sind Kinder bis 14 Jahren ohne Impfung. Ungeimpfte 14 bis 18jährige, die an der Schule regelmäßig getestet werden, haben weiterhin Zugang zur Musikschule. Schüler*innen über 18 Jahre müssen 2G erfüllen. Für ALLE Mitarbeiter*innen gilt 3G (§ 5 Abs. 2 Satz 1 i.V.m. § 4 Abs. 4 der 15. BayIfSMV). Dies bedeutet, dass eine vollbeschäftige, nicht geimpfte Lehrkraft an jedem Tag einen Schnelltest unter Aufsicht durchführen muss. Die Arbeitgeber müssen für alle Arbeitnehmer*innen maximal 2 Schnelltests pro Woche zur Verfügung stellen. Ab jetzt ist es aufgrund eines Beschlusses der Bundesregierung den Arbeitgebern auch erlaubt, die Daten über den Geimpft-, Genesen- oder Getestet-Status zu dokumentieren. Dies soll dabei helfen, Arbeitsabläufe zu vereinfachen. Schwangere und Stillende haben die Möglichkeit mit einem gültigen PCR-Test-Nachweis trotz der 2G-Regelung Zugang zur Musikschule zu erhalten.

 

Wir freuen uns über die geänderte Anforderung für Kinder von 12 bzw. 14-18 Jahren, die hier neu definiert wurde. Damit müssen in dieser Altersgruppe niemanden vom Präsenzunterricht ausschließen, wenn kein Geimpft oder Genesenen Status vorliegt.

Weitere Informationen zu der aktuellsten Schutzmaßnahmenverordnung für Musikschulen finden Sie auch unter:

https://www.musikschulen-bayern.de/news/corona-aktuelle-regelungen-fuer-bayerische-sing-und-musikschulen/

 

Bei Fragen melden Sie sich gerne jederzeit im Musikschulbüro zu den gewohnten Öffnungszeiten oder per Email unter service@musikschule-vaterstetten.de

Corona Update

10. Januar 2022

Liebe Eltern, liebe Schüler, liebe Lehrkräfte,

mit der letzten Anpassung der 15. bayrischen Infektionsschutzverordnung, welche am 23.12.21 zum Beschluss kam, wurden die 2G Zugangsregelungen angepasst.

Bei 2G Zugangsbeschränkungen sind Kinder unter 14 Jahren die im regelmäßigen Schulbetrieb getestet werden, inbegriffen. Hierbei wurde keine erneute Übergangsfrist definiert.

Wir erwarten noch genauere Details vom Verband und den zuständigen Ministerien und melden uns bei Ihnen, sobald uns alle Informationen vorliegen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Neue Saxophon- und Klarinettenlehrkraft in der Musikschule Vaterstetten

10. Januar 2022

Musikschule rüstet auf!

Ex Sideman von Hugo Strasser als neuer Saxofon und Klarinetten Dozent in der Musikschule Vaterstetten. Der Münchner Tom Reinbrecht hat mit vielen Größen der Musikwelt gespielt und verstärkt das Lehrerteam der Musikschule in Vaterstetten ab diesem Jahr.

Wer Lust hat mit dem Saxofon- oder Klarinettenspiel zu beginnen, hat jetzt die Chance,  bei einem echten Fachmann  zu starten.

Es ist nie zu spät!

Die Musikschule vermittelt gerne den Kontakt zu Tom Reinbrecht.

Einfach Mail an: verwaltung@musikschule-vaterstetten.de