Michael Schreiber

Neben dem Unterrichten spiele ich in verschiedenen Bands und nehme an unterschiedlichen Projekten teil. Zu den Bands gehören z.B. die Monika Roscher Big Band, eine Tanz und Party Band und ein Electro-Jazz Duo. Außerdem komponiere ich eigene Stücke und beschäftige mich intensiv mit Improvisation.

Über mich

Meine Ausbildungsweg zum Musiklehrer:

Nach langjährigem Unterricht bei dem Saxophonisten Martin Seeliger habe ich an der Hochschule für Musik und Theater in München mein Diplom als Musiklehrer mit Hauptfach Jazz Saxophon und im Anschluss daran den Master of Music im Masterstudiengang Jazz Education erworben.

Ich habe mich für das Saxophon entschieden, weil mich dessen Klang schon immer besonders fasziniert hat. Außerdem ist es flexibel einsetzbar und kann meine Stimme und Persönlichkeit als Interpret optimal erweitern und reflektieren.

Dieses Musikstück gefällt mir besonders gut:

“Illusion“ von Monika Roscher gefällt mir besonders gut. Daneben gibt es Saxophonisten, die mich sehr geprägt haben und deren Musik für mich heute noch sehr wichtig ist. Dazu gehören z.B. Yusef Lateef, Archie Shepp, Lester Young und Coleman Hawkins.

Mein Unterricht

Als Musiklehrer ist es mir wichtig, meinen Schülerinnen und Schülern zu helfen ihren eigenen musikalischen Ausdruck zu finden, sie zu fördern und zu fordern. Ziel des Unterrichts ist es außerdem ihnen ein selbstständiges und effektives Arbeiten bzw. Lernen am Instrument beizubringen und alle nötigen Fähigkeiten mitzugeben, die ein erfolgreiches Zusammenspielen in einer Band ermöglichen.

Ich unterrichte gerne, weil es mir Freude bereitet meinen Schülerinnen und Schülern zu helfen ihre Fähigkeiten kennen zu lernen und auszubauen. Musiklehrer ist für mich ein schöner und sinnvoller Beruf, ich kann „Jung und Alt“ Freude an der Musik und den Umgang mit einem Instrument vermitteln.

Unterricht

Michael Schreiber